Freies Radio Konstanz
Radio Wellenbrecher
War 11 Tage on air und will eine
Dauerfrequenz jetzt!
(Radio Island)

Medientheorie
zu Freien Radios


Willkommen Mitglieder Nachrichten Suche Links Kalender
  Sie sind nicht eingeloggt. Log in Mitglied werden
Sie sind hier: Startseite » Wer wir sind



Radioraum


im DGB-Haus, Beyerlestr. 1



Freie Radios :

Wer wir sind

Freie Radioinitiative in Gr├╝ndung sucht MitstreiterInnen
Wir haben die Nase voll vom ewigen medialen Einerlei in S├╝dkurier, SWR3 und Seefunk.

Daher treffen sich jetzt regelm├Ą├čig Menschen, die dem ein freies Radio entgegensetzen wollen. Freie Radios gibt es in vielen St├Ądten, darunter auch 9 in Baden-W├╝rttemberg, allerdings befindet sich keines davon im Bodenseeraum. Sie verstehen sich als nichtkommerzieller, basis-demokratischer Gesellschaftsrundfunk, der sich kritisch mit den bestehenden gesellschaftlichen Verh├Ąltnissen auseinandersetzt und Platz f├╝r vielf├Ąltige Wortbeitr├Ąge und Musik jenseits der Charts er├Âffnen. Freie Radios sind Mitmachradios ÔÇô sie sind zugangsoffen f├╝r unterschiedliche Menschen, gesellschaftliche Gruppen und Programminhalte.

Wir w├╝nschen uns auch in Konstanz ein Medium, in dem insbesondere diejenigen Personen und Gruppen zu Wort kommen k├Ânnen, die gesellschaftlich marginalisiert sind und deshalb zur herk├Âmmlichen Medienproduktion keinen oder nur begrenzten Zugang haben; wir wollen auf Themen aufmerksam machen, die in privaten und ├Âffentlich rechtlichen Medien nicht vorkommen, insbesondere in einem antirassistischen und antisexistischen Kontext. Ein freies Radio k├Ânnte dar├╝ber hinaus bestehende Initiativen und Einzelpersonen vernetzen und das, was sie zu sagen haben, einem gr├Â├čeren Publikum zug├Ąnglich machen.

Wir suchen MitstreiterInnen in Konstanz, die Lust auf ein solches Abenteuer haben und sich am Gr├╝ndungsprozess aktiv beteiligen wollen. Bis jetzt haben wir vor allem viele Ideen, der Weg bis zur eigenen Frequenz und dem eigenen Sendeplatz ist vielleicht noch weit, aber es gibt jetzt schon eine Menge zu tun und zu erleben. Gemeinsam wollen wir uns auch das technischeund rechtliche Know-How f├╝r ein freies Radio aneignen. Unser n├Ąchster Schritt wird eine Internetpr├Ąsenz sein, auf der schon mal Sendungen zug├Ąnglich gemacht werden.

Kontakt-email: kontakt at freies-radio-kn.de

(Dieser Text erschien als Artikel im Seebl├Ąttle 2/2004)


Ohne Chefs