Der Aufstand der Zapatistas

¡Ya basta!


Verlag Libertäre Assoziation

Editorial, Vorwort und Nebenwort

Kapitel I: Der Fluß führt Hochwasser - Der Aufstand

Erklärung aus der Selva Lacandona · Die Rebellion der Gehenkten · Unter dem Stern von Pancho Villa · Mindestens einer von uns wird überleben · Wer muß um Vergebung bitten · Episode von pasamontañas und anderen Masken · Laßt uns nicht allein! · Marcos zur „Moderne" · Die wahren Gesichter · Wer zum Teufel ist dieser Zapata? · Viva Zapata!

Gustavo Esteva: Basta!

Kapitel II: Der Aufstand vor dem Aufstand - Frauen

In Erwartung der neuen Zeiten · Der Kampf innerhalb des Kampfes · März : Der erste Aufstand · Wir wollen die schlechten Traditionen nicht mehr · Vom Charme und der Falle

Kapitel III: Weder Almosen noch Geschenke - Der Dialog

Beweist uns, daß es anders geht · Unsere Profession ist die Hoffnung · Weder Almosen noch Geschenke · Zweite Erklärung aus der Selva Lacandona

Wolfgang Dietrich: Die wütende Erde Mexikos

Kapitel IV: Das Wasser sammelt sich in den Bergen - Vorgeschichte

Aspekte der Vorgeschichte der Zapatista-Bewegung · Die historische Entwicklung der EZLN · Don Quijote und ein Affe namens Thatcher · Unser Volk ist fähig, sich selbst zu regieren · Ein Gespräch mit dem Subcomandante · Geschichten, die noch nicht Geschichte sind

Kapitel V: Teil der Wurzeln werden - Kirche

Katechese des Exodus · Die Art, wie ein Mensch Mensch ist

Fotoessay und die Geschichte vom alten Antonio

Kapitel VI: Auf dem Vulkan - Soziale Bewegungen

Auf dem Vulkan · Der lange Weg: Bauernbewegungen in Chiapas · Das Land denen, die es bearbeiten! · Dörfer am Rande der Selva · Nueva Alemania in Chiapas

Veronika Bennholdt-Thomsen: Die Zapatistas und wir

Kapitel VII: „Son un chingo..." - Die Karawane der Karawanen

Von weiten Reisen, Hilfsgütern und dem diskreten Charme des Subcomandante... · Avantgarde, die nicht Avantgarde sein will... · El Monarca bittet zum Tanz

Kapitel VIII: Sterne am Firmament - Der Konvent

Vom Regenwald... · ... in die Zukunft · Weißes Füßchen auf aufrührerischem Boden · Zapata, Villa und der Konvent von Aguascalientes · Wir bewegen uns zwischen Fragen und Erlebtem · Die Geschichte von der Nacht und den Sternen

Kapitel IX: Mexiko GmbH - Die Wahlen

Der Löwe, der Maulwurf und andere Märchen · Die letzten Wahlen in diesem Jahrtausend · Mexiko: Der lange Übergang vom Schmerz zur Hoffnung


Zu den Autorinnen und Autoren:

Veronika Bennholdt-Thomsen: Ethnologin und Soziologin. Seit 1966 zahlreiche Aufenthalte in Mexiko. Nach 13 Jahren Hochschultätigkeit heute freiberuflich tätig.

Hermann Bellinghausen: Mexikanischer Journalist, Herausgeber der Zeitschrift „Ojarasca"

Guillermo Bonfil Batalla: Herausragender mexikanischer Anthropologe, verfaßte das Standardwerk: México Profundo, 1988 tödlich verunglückt.

Wolfgang Dietrich: Gastprofessor am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck

Gustavo Esteva: bezeichnet sich als „deprofessionalisierten Intellektuellen". In den 70er Jahren war er in Mexiko im Ministerium für Planung tätig, gab später seine Karriere auf und engagiert sich heute in verschiedenen Netzwerkorganisationen und Basisinitiativen.

Antonio García de León: Mexikanischer Historiker, Chiapas-Spezialist, Autor des Klassikers „Utopía y Resistencia"

Juan González Esponda: Historiker, lebt in San Cristóbal de las Casas/Chiapas

Elio Henríquez: Korrespondent der mexikanischen

Zeitung „La Jornada"

Marcos: Subcomandante (vgl.: Editorial)

Ulrich Mercker: Soziologe, Mitarbeiter der Informationsstelle Lateinamerika (ila), Mexikoaufenhalt von 1978 - 1984

Blanche Petrich: Korrespondentin der mexikanischen

Zeitung „La Jornada"

Elisabeth Pólito Barrios: Historikerin, lebt in San Cristóbal de las Casas/Chiapas

Manuela Rimmek: Mitarbeiterin der Informationsstelle Lateinamerika (ila)

Danuta Sacher: Mitarbeiterin der Informationsstelle Lateinamerika (ila)

Celia Loría Saviñon: Mitarbeiterin der Grupo de Educación Popular para la Mujer (GEM), lebt in Mexiko-Stadt

Herby Sachs: freier Journalist, Fotograf der Agentur transparent

Dorothea Schütze: freie Journalistin und Übersetzerin

Luis Sepúlveda: chilenischer Schriftsteller

Peter Stegemann: freier Journalist, lebt z.Zt. in Mexiko

Ralf Syring: Arzt und Journalist

 


Die AutorInnen dieses Buches haben auf ein persönliches Honorar verzichtet. Dennoch enthält dieses Buch ein kollektives AutorInnenhonorar, das im Verkaufspreis von 28,- DM enthalten ist. Es wird an den Medienfonds der EZLN weitergeleitet.

Das Buch wird herausgegeben von:

Baobab, ila, Impatientia/Genarchiv, Informationsbüro Nicaragua e.V., transparent

und der Redaktionsgruppe Topitas:
Angela Habersetzer, Annette Massmann, Beate Zimmermann, Danuta Sacher, Gaby Schulten, Herby Sachs, Theo Bruns, Ulrich Mercker

 

mit Unterstützung von:

Ausschuß für entwicklungsbezogene Bildungsarbeit und Publizistik ABP, Buntstift, Heinrich-Böll-Stiftung, Nord-Süd-Stiftung

© Hamburg, Dezember 1994

Verlag Libertäre Assoziation
Lindenallee 72
20259 Hamburg
Tel.: 040-439 36 66

 

ISBN 3-922611-44-3

 

Titel, Layout und Gestaltung: Uwe Peter
Belichtung: dtp. zentrum, Wuppertal
Druck: WDA, Brodersdorf

nadir start
 
initiativ periodika Archiv adressbuch kampagnen suche aktuell
Online seit:
Wed Apr  2 16:39:29 1997