nadir start
 
initiativ periodika archiv adressbuch kampagnen aktuell

Wendland: Radioaktivität kennt keine Grenzen, unser Widerstand auch nicht!

Radioaktivität kennt keine Grenzen, unser Widerstand auch nicht!

Verantwortlich handeln...
Den Castor stoppen !

Voraussichtlich am 12. oder 13. November wird der nächste Castortransport
durch Uelzen rollen. Der dritte in diesem Jahr! Ziel ist das Zwischenlager in
Gorleben.
Die Erfahrungen mit dem Atomstaat bewegen viele Menschen im Wendland, aber
auch im Landkreis Uelzen, auch diesmal wieder deutlich und entschlossen ihre
Ablehnung zum Ausdruck zu bringen. Gemeinsam werden wir uns wieder auf Straße
und Schiene mit vielfältigen und phantasievollen Aktionen gegen die
Atomenergie zur Wehr setzen.

Tag X in Uelzen
12. oder 13. November 2001

Am Tag, an dem der Castortransport durch Uelzen rollt, werden wir auf die
Straße gehen. Wir protestieren gegen den Atomstaat. Wir nehmen die
Verantwortung in unsere Hand und wollen somit unseren Beitrag für den sofortigen Ausstieg
aus der Atomenergie beitragen.

12 Uhr
Hammersteinplatz
Uelzen

Und nach der Demo in Uelzen: WiderSetzen, querstellen oder ab zu Muttern
Sand im Getriebe sein !

Infotelefon: 0581 3896301
 http://www.bi-uelzen.de

BürgerInneninitiative gegen Atomanlagen Uelzen

 

07.11.2001
BürgerInneninitiative gegen Atomanlagen Uelzen   [Aktuelles zum Thema: Antiatom]  [Schwerpunkt: Twelvepack]  Zurück zur Übersicht

Zurück zur Übersicht