Date: 20 Jun 99
Subject: ERKL_2~1.TXT

Infoladen Koeln
Ludolf-Camphausenstraße 36
50672 Koeln
Tel: 0221 / 522907
Fax: 0221 / 5102765


							Koeln, 20.06.99

Presseerklaerung

Erneut Uebergriffe der Polizei beim G7-Treffen in Koeln

Waehrend des Besuchs der Staats- und Regierungschefs im Koelner Dom
heute Morgen um 9 Uhr kam es abermals zu Uebergriffen der eingesetzten
Sicherheitskraefte gegen  Protestierende.

Als die G7 /G8 Delegationen den Dom betraten, begannen einige Menschen
ihren Unmut ueber den Weltwirtschaftsgipfel lautstark zu aeussern. Dazu
gehoerte auch eine groessere Gruppe iranischer Oppositioneller, die
Parolen riefen, die gegen das islamische Regime in Teheran gerichtet
waren.

Die starken Polizeikraefte vor Ort draengten die Demonstrantinnen ab
und begannen diese unter Einsatz von Schlagstoecken brutal zu verhaften.
Umherstehende Passantinnen, die versuchten den Mi▀handelten zu helfen
wurden entweder gleich mit verhaftet oder auch unter Androhung einer
Verhaftung mit Platzverweisen von der Polizei bedacht.

Zusaetzlich wurden auch voellig unbeteiligte Personen verhaftet; z.B.
am Hauptbahnhof eine Frau, die ein Kopftuch trug; in einem nahegelegenen
Café eine Journalistin und eine weitere Person in Gewahrsam genommen,
die wohl nicht schnell genug dem Platzverweis Folge leisteten.

Es gab insgesamt über hundert Verhaftete, die alle in die
Gefangengensammelstelle in der Polizeikaserne Bruehl eingesperrt wurden.
Darueberhinaus wurden Bekannte der Verhafteten, die vor der Kaserne in
Bruehl auf die Freilassung warten, von der Polizei vor Ort bedroht.

Erst gegen 18 Uhr wurden bis auf wenige die meisten der Verhafteten
wieder freigelassen und laut Augenzeugenberichten auch mehrere
Verletzte.

An dieser Stelle weisen wir noch einmal darauf hin, da▀ der Ablauf der
beiden Gipfeltreffen bei weitem nicht mit diesem Glanz und Gloria
abliefen, wie es die bisherigen Meldungen in den meisten Presse-,
Rundfunk- und Fernsehmeldungen berichteten. Demokratischer Protest,
egal welcher Art wird meist schon im Keim erstickt, Inhalte prinzipiell
nicht beachtet oder als gefaehrlich und terroristisch denunziert.

Infoladen Koeln
__________________________________________________________________________
        Infoladen Koeln LC36, Ludolf-Camphausen-Str. 36, 50672 Koeln
        Tel: (+49)-221-522907, Oeffnungszeiten: Mo. & Fr. 18-22 Uhr
 - Betreff fuer Mail an andere Gruppen im Infoladen: Gruppenname - Betreff
 - FrauenLesben gegen Gipfel: Mail an Infoladen, Betreff: Frau Ricola, ..

Cologne99 | PGA