AZADI

«Die Tradition 
der Unterdrückten 
belehrt uns darüber, 
dass der Ausnahmezustand, 
in dem wir leben, 
die Regel ist.»

(Walter Benjamin)

Kontaktadresse
AZADI e.V. 
Hansaring 82
50670 Köln

Tel:0221 / 16 79 39 45
Fax noch nicht verfügbar

E-Mail: azadi@t-online.de 


Bankverbindung

Zur Finanzierung seiner Arbeit ist der Verein dringend auf Fördermitglieder angewiesen.

Ein Antrag auf Mitgliedschaft kann hier heruntergeladen werden.

Die Satzung des Vereins kann hier heruntergeladen werden.

 

Gitterhand

Aktuelle Informationen

AZADÎ Jahresbericht-2013

Aufruf zur Demonstration in Berlin am 16. November 2013: Friedensprozess unterstützen – PKK-Verbot aufheben

Auftakt des § 129b-Prozesses gegen Metin A. vor dem OLG Stuttgart

§ 129b-Prozess gegen Ridvan Ö. und Mehmet A. in Stuttgart:
Bundesanwaltschaft fordert mehrjährige Freiheitsstrafen

Kroatische Justiz lehnt Auslieferung in die Türkei ab

Kurdischer Aktivist in Berlin wegen Unterstützung einer terroristischen Organisation im Ausland zu drei Jahren Haft verurteilt

Eröffnung des § 129b-Prozesses gegen Abdullah S. vor OLG Düsseldorf

6. Februar: Eröffnung des § 129b-Verfahrens gegen Vezir T. vor dem Kammergericht Berlin

VERANSTALTUNG in Bonn am 29.11.2012:
Der Krieg in Syrien – Aktuelle Situation in den kurdischen Gebieten und die Haltung der EU, BRD und der Türkei in diesem Konflikt

Geschenk an Erdogan: Schweiz liefert kurdischen Aktivisten an bundesdeutsche Behörden aus – Metin A. seit Über fünfzig Tagen im Hungerstreik

Verboten ist verboten ist verboten
Berliner Behörden verbieten Demo gegen Verbotspolitik

Verbot gegen das PKK-Verbot zu demonstrieren
(Vorabveröffentlichung aus AZADÎ-Info 107)

 

weitere Pressemitteilungen von AZADI

 

 

Seit 2002 bieten wir einen «AZADI-infodienst» an und versenden diesen als E-Mail. Wer nicht über einen Zugang zu elektronischen Medien verfügt, erhält auf Wunsch gegen Porto- und Kopierkosten eine Kopie des Dienstes.

Bitte mailen oder schreiben Sie uns ob sie den AZADI-Infodienst
als E-Mail
oder gegen Versandkosten als Kopie zugesandt bekommen möchten.


 

20 Jahre PKK-Verbot – eine Verfolgungsbilanz

Aus Anlass des 20. Jahrestages haben wir eine Broschüre mit dem Titel „20 Jahre PKK-Verbot – eine Verfolgungsbilanz“ herausgegeben. In ihr werden Repressionen gegen Kurdinnen und Kurden und ihre Institutionen dokumentiert, ohne jedoch den Anspruch auf Vollständigkeit erheben zu können. Es war uns aber wichtig, zumindest einen Eindruck davon zu vermitteln , welche Folgen es haben kann, sich aktiv für die legitimen kurdischen Interessen einzusetzen.

Die Broschüre kann kostenlos gegen Porto (1,45€) oder gerne auch eine Spende bei AZADÎ e.V. bezogen werden.

Hier finden Sie die Broschüre zum 10. Jahrestag des Betätigungsverbotes für die PKK

Und hier die Broschüre zum 15. Jahrestag
des Betätigungsverbotes für die PKK


Die Zeitschrift
AZADI informationen
von Nr.10 - Nr. 26



....

 

Seit dem Verbot kurdischer Organisationen und Vereine im November 1993 wurden und werden tausende Menschen kurdischer Herkunft kriminalisiert. Razzien, Vereinsverbote- und durchsuchungen, Verhaftungen und polizeiliche Aufforderungen zur Denunziation gehören zum Alltag.
Vertreter und Vertreterinnen verschiedener Menschenrechtsorganisationen, politischer Parteien, Anwaltsvereinigungen und der Kurdistan- und internationalen Solidaritätsbewegung veröffentlichten im November 1994 einen Aufruf zur politischen und materiellen Unterstützung der hier verfolgten Kurdinnen und Kurden. 
Aus dieser Initiative entstand im April 1996 der Verein AZADI.

AZADI hat sich zum Ziel gesetzt:

  • Dokumentation der Kriminalisierung und deren Veröffentlichung
  • materielle Unterstützung: AZADI übernimmt Anwalts- und Prozesskosten bzw. beteiligt sich an diesen
  • AZADI vermittelt und finanziert Zeitungsabonnements für inhaftierte Kurdinnen und Kurden, schickt Gefangenen Bücher, Kassetten oder CDs
  • soweit möglich besucht AZADI kurdische Gefangene und beobachtet Prozesse

Für die Realisierung unserer Arbeit benötigen wir tatkräftige Unterstützung:

  • Spenden Sie
  • werden Sie Fördermitglied
  • beziehen Sie den AZADI infodienst                                                                                                                                                                                     Zum Seitenanfang